Wie erkenne ich, ob mein Neugeborenes genug Milch bekommt?

Cappelletto-Julia-BabySpot 2018.jpg

Thema: Schwangerschaft - Geburt - Zeit danach
Campo: gravidanza - nascita - periodo dell`puerperio

FRAGE

„Wie erkenne ich, ob mein Neugeborenes genug Milch bekommt?“

Ein Neugeborenes (d.h. in den ersten 4-6 Wochen), welches ausreichend ernährt wird, macht einen wachen, aktiven Eindruck. Außerdem kannst du über die Ausscheidungen selber gut erkennen, ob es genug Milch bekommt: Ganz nach dem Prinzip „Wenn oben genügend rein kommt, kommt unten genügend raus“ sollte das Baby in den ersten 4-6 Wochen mindestens 5-6 Windeln voll Urin haben und mind. 3-4 mal Stuhl in 24 Stunden. Später können voll gestillte Kinder auch nur alle 10 Tage Stuhlgang haben, ohne dass dies ein Problem darstellen muss. 

Babys wachsen in Schüben, insgesamt folgt es idealerweise seiner „perönlichen“ Wachstumskurve. Wiegen solltest du dein Baby anfangs einmal pro Woche z.B. am Gesundheitssprengel, ab 2-3 Monate reicht einmal monatlich. Häufigeres Wiegen bzw. die Anschaffung einer Waage ist nicht empfohlen, da es zu Unsicherheiten führen kann. 

Ein Neugeborenes, welches zu wenig Milch bekommt, verhält sich entgegen der landläufigen Meinung ruhig und wird schläfrig, da es so Energie spart. Weint das Baby viel und ist es unruhig, stecken meist andere Gründe dahinter. 

Julia Cappelletto ist freiberufliche Hebamme und lebt mit ihrer Familie am Ritten. Sie betreut Frauen und Familien in der Schwangerschaft, während der Geburt zu Hause und als Begleitung im Krankenhaus und während der ersten Zeit mit Baby. Sie ist Stillberaterin IBCLC und Pre- und Postnatale Trainerin. 

Julia-Luna Cappelletto

Freiberufliche Hebamme
Ostetrica libera professionista

Ritten – Renon 3391661804
julia.cappelletto@gmx.net
www.hebamme-julia.it
www.ostetrica-julia.it