Erdbeertorte mit Quarkcreme Passend zu Ostern und den frühlingshaften

Erdbeertorte mit Quarkcreme

Passend zu Ostern und den frühlingshaften Temperaturen gibt’s heute die erste Erdbeertorte im Jahr. Frohe Ostern!!

Rezept:
Biskuit:
6 Eier
210g Zucker
210g Mehl

Die Eier schlagen bis sie schön schaumig sind. Anschließend den Zucker hinzufügen und beides zusammen für ca. 5-10 min kräftig schlagen. Sobald der Teig cremig ist und fast schon weiß ist langsam das Mehl unterschlagen.

Den Biskuit im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 30 min backen (Stäbchenprobe).

Den Teig auskühlen lassen, man kann ihn auch gern schon am Vortag machen.

Erdbeercreme:
750g Erdbeeren
500g Quark/Topfen
400g Sahne
2Pkg Vanillezucker
1Pkg Sahnesteif
2 EL Zucker (wenn die Erdbeeren noch nicht so reif sind gerne etwas mehr Zucker)
Abrieb einer Zitrone
9 Blätter Gelatine

Die Erdbeeren waschen und etwas trocknen lassen. 500g Erdbeeren mit den 2 EL Zucker pürieren. Mit dem Zitronenabrieb und den Quark zu einer Creme rühren. Die restlichen Erdbeeren klein schneiden und unter die Quarkcreme heben.

Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen.

Die Gelatine 5 min in kaltes Wasser einweichen und anschließend ausdrücken und in einem Wasserbad schmelzen lassen. In die Quarkcreme einrühren und die Sahne unterheben.

Die Creme ca. 15 min im Kühlschrank kühlen. Währenddessen den Biskuit zweimal durchschneiden, sodass man 3 Tortenböden hat. Anschließend die Torte mit der Erdbeerquarkcreme füllen (ich hab dazu einen Tortenring verwendet).

Den Kuchen mind. 2 Stunden im Kühlschrank kühlen. Anschließend mit Puderzucker garnieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!!