Kürbisflammkuchen!

Kürbisflammkuchen!

So einfach, so gut, so lecker!

Ich habe einfach mein Elsässer Flammkuchen mit Muskatkürbis erweitert. Das Rezept vom Elsässer Flammkuchen findet ihr im Video, welches in der Bio verlinkt ist.

Hier nochmal in Textform:

Rezept
Zutaten für den Teig
175g Mehl
75ml warmes Wasser
1 EL Olivenöl
4g Salz

Zubereitung des Teiges:
Alle Zutaten gut miteinander verkneten und mindestens 30min im Kühlschrank ruhen lassen. Danach mit einem Nudelholz so dünn wie möglich ausrollen und auf ein bemehltes Backblech geben.

Zutaten für den Belag:
– 400g-500g Muskatkürbis
– 100g Crème Fraîche
– ½ Bund glatte Petersilie
– 125g Schinkenspeck
– 1 ½ – 2 rote Zwiebeln
– 1,5 EL Kürbiskernöl
– Salz, Pfeffer

Kürbis in Spalten schneiden, auf einem Backblech verteilen und mit 1 EL Kürbiskernöl beträufeln und salzen und für 10-15 min im Ofen etwas vorgaren, bis sie leicht weich sind.

Petersilie hacken und 2/3 davon mit der Crème Fraîche vermegnen, salzen sowie pfeffern. Nicht zu viel Salz, da der Schinkenspeck schon recht salzig ist. Diese Crème Fraîche-Mischung auf dem Teig verstreichen. 

Die feingehackten Zwiebeln und den Schinkenspeck, und Kürbisspalten darauf verteilen und noch etwas Kürbiskernöl darüber träufeln. Alles bei 230 Grad Ober- und Unterhitze in den Ofen. Bis der Teig am Rand schön kross ist. Je nach Ofen unterscheidet sich das zwischen 10 -15min. 

Wenn der Flammkuchen fertig ist, die restliche Petersilie darüber streuen.

5 thoughts on “Kürbisflammkuchen!

Comments are closed.