Moin allerseits, heute gibt’s eines der leckersten Risottos die ich bisher

Moin allerseits,

heute gibt’s eines der leckersten Risottos die ich bisher gemacht habe. Super cremig und schmeckt himmlisch nach Maronen. Dazu ein zartes Stück Lamm, kräftige Rotweinjus und knackigen Fenchel!

Natürlich mit Rezept zum Abspeichern

Habt ihr schonmal Risotto selbst gemacht? Lohnt sich so sehr!

Rezept für 4 Personen
1️Risotto:
– 300g Risottoreis
– 400g Maronen (Vorgegart)
– 1 Liter Gemüsebrühe / Fond
– 100ml trockener Weißwein
– 1 Zwiebel
– 1/2 Bund Thymian
– 30g Butter
– 100g Parmesan
– 1EL Olivenöl
– Salz, Pfeffer, Muskat

Maronen hacken, in einem Topf erhitzen und mit Brühe aufgießen. Alles zum Kochen bringen und mit einem Pürierstab fein mixen.

Die Zwiebel fein würfeln, Thymian hacken in Olivenöl anbraten. Risottoreis dazu geben und kurz mit anbraten. Mit Weißwein ablöschen und ab dann immer kräftig rühren. Die nächsten 20min immer wieder mit Maronenbrühe aufgießen und einrühren ins Risotto. Solange bis die Brühe aufgebraucht ist und der Reis al dente ist.

Final dann Butter und geriebenen Parmesan einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

2️Lamm:
– 800g Lammkarree in einzelne Stücke geteilt

Mit etwas Öl in einem Vakuumbeutel im Sousvide Garer bei 54°C für 2 Stunden garen und danach in deiner Pfanne in Öl für 30sek pro Seite braten und genießen.

3️Fenchel:
– 2 Fenchel
– Petersilie
– 10g Butter
– Salz, Pfeffer

Fenchel in dünne Scheiben schneiden und in Butter anbraten, mit Petersilie Salz und Pfeffer abschmecken.

4️Die Soße findet Ihr in meinem Feed unter den Fleischrezepten beim Rinderfilet

4 thoughts on “Moin allerseits, heute gibt’s eines der leckersten Risottos die ich bisher

Comments are closed.