Shakshuka mit Kichererbsen und Feta. Mit Rezept zum Abspeichern!

Shakshuka mit Kichererbsen und Feta. Mit Rezept zum Abspeichern!

Obwohl Shakshuka eigentlich ein Isrealisches Frühstück ist und dort auch als Nationalgericht gilt esse ich es lieber am Abend. Es nicht nur schnell gemacht sondern auch super variabel im Rezept.

Ihr könnt allerlei Gemüse dazu geben oder mit ein bisschen Käse, Fleisch oder Kräutern variieren wie es euch passt und was ihr gerade da habt.
Ich schreibe euch hier mal auf wie ich meine Variante mit Kichererbsen und Fetakäse gemacht habe.

Rezept für 2 Portionen
– 4 Eier
– 1 Dose Tomaten
– 1 Dose Kichererbsen
– 75g Fetakäse
– 50g Cocktailtomaten
– 2 Lauchzwiebeln
– 1 Knoblauchzehe
– 1 Paprika
– 1/4 TL Kreuzkümmel
– 1/4 TL Koriander
– 1 TL Tomatenmark
– Salz, Pfeffer, Zucker

Zuerst die Frühlingszwiebel, Knoblauch und Paprika klein schneiden und in etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Dann Kichererbsen abgießen und mit Tomatenmark, Kreuzkümmel und Koriander in die Pfanne geben und kurz mit anbraten.

Alles mit der Dose Tomaten ablöschen und noch 1/2 Dose Wasser dazu geben mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und alles 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen.

Dann einmal abschmecken ob euch noch etwas am Geschmack fehlt. Als nächstes macht Ihr 4 Mulden in die Soße und gebt jeweils 1 Ei hinnein. Diese noch etwas Salzen und Pfeffern und die Cocktailtomaten noch im ganzen in der soße verteilt versenken.

Dann alles bei mittlerer Hitze, mit Deckel für 5min ziehen lassen. Ich schüttel danach immer ganz leicht an der Pfanne um zu sehen ob sich das Eiweiß noch bewegt. Wenn ja ruhig nochmal 1-2min länger ziehen lassen. Sie sollten aber noch ein cremiges Eigelb haben.

Dann alles servieren und Fetakäse oben drauf verteilen!

6 thoughts on “Shakshuka mit Kichererbsen und Feta. Mit Rezept zum Abspeichern!

Comments are closed.